4 = Erfolgreicher Freitag

Viermal gingen Mannschaften der SG Letter am Freitag an den Start!

Viermal ging der Sieg an die SG Letter!

Den Anfang machte die dritte Jugend gegen Langreder:
In der Aufstellung Jannik, Sophie, Nick und Michelle zog das Team vom 1:1 nach den Doppeln und 2:2 nach den ersten Einzeln auf 6:3 davon! Dann aber hatte Michelle Pech im zweiten Spiel: Nach einer 2:0 Führung musste sie sich am Ende mit 9:11 im 5. Satz geschlagen geben. Damit wurde es noch einmal spannend: Das erste Doppel ging verloren. Nick und Jannik gewannen den  ersten Satz knapp mit 15:13, der zweite Satz ging klar an Langreder ( 3:11). Im dritten Satz hatten sie mit 11:9 knapp die Nase vorn. Der vierte Satz war nicht für schwache Nerven und ging erneut in die Verlängerung: Am Ende hieß es aber 14:12 und damit insgesamt 7:5!
Prima!
(Nebeneffekt: Die dritte Mannschaft schob sich in der Tabelle auf den 5. Platz vor und damit vor die zweite Mannschaft!)

Die erste Jugend konnte da natürlich im Spiel gegen Seelze nicht nachstehen:
Ohne ihre Nummer 4 (dafür spielte Dennis) war das Match bis zum 3:3 ausgeglichen.

Dann aber gewannen sowohl Jannik als auch Dimitri ihre Spiele im oberen Paarkreuz und der Vorsprung hielt bis zum ersten Doppel, dass die beiden ebenfalls gewannen – in drei Sätzen.  Endstand: 7:4

Im dritten Heimspiel des Abends konnten sich die 2. Damen mit 7:3 gegen Arminia Hannover durchsetzen und den 2. Tabellenplatz festigen.

Als einziges Team musste die 1. Herren auswärts in Langreder ran:

Das 9:1 war letztendlich souverän und bedeutet sicher Platz 4 in der ersten Kreis.