Grauer Freitag

Nach dem erfolgreichen Montag war am Freitag nicht für alle Mannschaften etwas zu holen:

Die erste Jugend hatte beim 1:7 nicht so richtig eine Chance – und das lag nicht nur daran, dass Niko aufgrund einer Basketballverletzung zum Zugucken verdammt war.

Die dritten Herren verloren in Ronnenberg glatt mit 3:9! Gleich alle drei Doppel gingen zu Beginn verloren. Da nutzten auch die Punkte von Dimitri, Jannik und Thomas im Einzel nichts mehr.

Lediglich die Damen konnten im Spiel gegen den Tabellenletzten von Hannover 96 jubeln: Mit dem 8:4 konnten weitere Punkte für den Klassenerhalt gesammelt werden. Überragend war wieder Steffi mit drei Siegen – auch gegen die vorher zweimal im oberen Paarkreuz siegreiche Nr. 1 der Gäste.

Kommentare sind geschlossen.